Firmenchronik

Die ADLER Bewachungs- und Sicherheitsservice Offizier und Pesch GmbH wurde 1984 von Friedrich Offizier und Dieter Pesch gegründet und feiert in diesem Jahr unter der Geschäftsführung von Herrn Frank Offizier ihr 25-jähriges Bestehen. Bereits kurz nach Gründung hat sie aufgrund der positiven Geschäfts- und Auftragsentwicklung vielfach expandieren und sich immer wieder strategisch an den wandelnden Markt anpassen können.

Neben einer Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000, verfügt die ADLERWACHE auch über eine Zertifizierung nach DIN 77200 in den Leistungsstufen 1, 2 und 3 in den Modulen „Bewachungsdienste“, „Veranstaltungsdienste“ und „Sicherheits- und Ordnungs-dienste im Öffentlichen Raum (SDÖR)“. Eine weit branchenüberdurchschnittliche freiwillige Zertifizierung. Damit schloss sich die ADLERWACHE einem sehr kleinen Kreis von Sicherheits-unternehmen an, die nach der DIN 77200 zertifiziert sind, um dem Kunden zu jeder Zeit Qualität und Transparenz nachweisen zu können. Ein spezielles Berichtswesen für die Bewertung der Kundenzufriedenheit mit einem integrierten Qualitätskennziffernsystem dient als Frühwarnindikator. So wird Qualität messbar und erlebbar. Auf diese Weise hat die ADLERWACHE Prozesse in Gang gesetzt, die in Verbindung mit dem Managementsystem die eigenen Qualitätsansprüche ständig überprüfen und weiterentwickeln helfen.

Trotzdem aber lautet die Philosophie der ADLERWACHE, daß nicht die Zertifikate der Sicherheitsunternehmen die messbare Qualität sind, sondern die Flexibilität und Professionalität, mit der Sicherheitslösungen im Bereich der klassischen und spezialisierten Sicherheitsdienstleistung miteinander verzahnt und mit den unterschiedlichsten Anforderung und Bedürfnissen der Kunden verbunden werden. Die ADLERWACHE ist ein Familienunternehmen. Jahrzehntelange Erfahrung und die innovative Kraft des Unternehmens sind die Motoren für Gegenwart und Zukunft. Sie ist ein modernes und spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen. Das Kerngeschäft reicht von der personellen und technischen Sicherheit (und deren Kombination) bis hin zu individuell auf den Kunden „maßgeschneiderte“ Sicherheitskonzepte.
Zu dem Selbstverständnis der ADLERWACHE gehört es in ihren Kernkompetenzen eine führende Marktposition innezuhaben. Hierzu zählen in erster Linie Know-how, Beratung, Service, Qualität und innovatives Denken, welches ADLERWACHE zu einem Begriff für Sicherheit und Zuverlässigkeit hat werden lassen. Die Kernphilosophie des Unternehmens ist die Zufriedenheit Ihrer Vertragspartner. Diese wird in erster Linie durch die Strategie der "kurzen Wege" erreicht. Das heißt zum Beispiel, daß bei allen Problemen, Anregungen und der Suche nach Rat und Tat, ein kompetenter Ansprechpartner "rund um die Uhr" präsent ist.

Die Zufriedenheit ihrer Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten ist für ADLERWACHE Ziel und Ansporn zugleich um sich auch künftig flexibel den alltäglichen Herausforderung und unterschiedlichsten Kundenanforderungen zu stellen. Denn nur durch das Kaizen (das; jap.: Veränderung zum Besseren oder auch ständiges Selbstinfragestellen; eine japanische Lebens- und Arbeitsphilosophie, die das Streben nach ständiger Verbesserung zu ihrer Leitidee gemacht hat) ist gewährleistet, dass der kontinuierlichen Verbesserungsprozesses, kein theoretischer Begriff aus dem Qualitätsmanagement bleibt, sondern zum Garanten für Qualität und Sicherheit wird. Im Wettbewerb dem Kunden mehr Qualität zu bieten bedeutet für die Geschäftsleitung und alle Mitarbeiter der ADLERWACHE, allen Kundenerfordernissen und -erwartungen jederzeit zu entsprechen. Dies wird durch eine kontinuierliche Steigerung des gebotenen Qualitätsniveaus erreicht. Stets wurde besonderer Wert auf die hausinterne Aus- und Weiterbildung, sowie auf die Qualifikation im Bereich der klassischen Dienstleistungen der Sicherheit gelegt und diese gemäß den anspruchsvollen und hochindividuellen Vorgaben der Kunden sachkundig und präzise umgesetzt.

Da bei der Schaffung von Dienstleistungsqualität bei der Personalqualifikation anzusetzen ist, hat die ADLERWACHE folgerichtig das Schulungszentrum AWSZ Aus- und Fortbildung mit eigenen Räumlichkeiten gegründet. So wurde sichergestellt, daß neben den fachbezogenen Unterweisungen auch die Firmenphilosophie und die damit verbundene Dienstleistungsmentalität allen Sicherheitsmitarbeitern vermittelt werden kann. Die ADLERWACHE Aus- und Fortbildung ist die einzige, vom Bundesverband Deutscher Wach- und Sicherheitsunternehmen anerkannte und empfohlene Sicherheits- und Werkschutzschule bzw. seit 2008 BDWS-zertifizierte Sicherheitsfachschule in Köln. Bundesweit existieren derzeit sieben dieser Institutionen. Als anerkannter Bildungsträger der Agentur für Arbeit verfügt sie über eine ISO-Zertifizierung und eine AZWV (Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung) –Zulassung. Die gesellschaftliche Verpflichtung, Arbeitsplätze nicht nur zu erhalten, sondern ebenso neue zu schaffen ist für die ADLERWACHE nicht nur als Sicherheitsdienstleister sondern auch als Bildungsträger, ein wichtiger Bestandteil ihres Selbstverständnisses.